Mein(e)  Verein(e)
Meine Arbeit ist mein Hobby
Unser Enzo
das waren meine Tiere
Kuriose Baustellenbilder
Unser Teich(bau)
Fotoalbum
Gästebuch


Da gibt es zum Bleistift einen Verein in unserem Dorf, der nennt sich "Die Burg"

Leider gibt es zu meinen Aktivitäten in der Burg nicht all zu viele Bilder.
Hier nur einige der wenigen, die ich besitze.
Meine Jungs

Die Burg Boys
ganz rechts in der Ecke, das bin ich
Hier tanzen wir "Ring um meine Eier"
Der erfolgsreichste Tanz von uns. Hier haben wir nach dem Lied von
The Blues Brothers mit Everybody Needs Somebody To Love getanzt.
Brandmeister Alf
Beim Osterfeuer in den Löchern zu Untergreißlau Anno 2000 oder so.
ohne Worte................

Beim Ausschänken von dem kühlen Blonden beim Burgstock 2008
Sir Taki 2008

It's regen Mann

 

                                                              




Das war 30 Jahre mein schönstes Hobby

Hier könnte ich mich so richtig entfalten...........
30 Jahre kann nicht so an einem vorbei gehen!
Ich fang mal an!
Der 1. LCC beim Umzug durch Langendorf
Ein altes Original vom 1.Langendorfer Carnevals Club
Jung- Pionierchor des 1. LCC
Pioniere aus allen Bezirken der DDR mit der Pionierleiterin Regine treffen sich zu den Feierlichkeiten 50 Jahre DDR und
10 Jahre Konterrevolution


"Für Frieden und Sozialismus Seit Bereit..... Immer Bereit"
Umzug in Langendorf.
Kurz vor unserem Haus in der KM 18
Bei der Erstürmung der Gemeinde Langendorf.........
Meine Frau Ines, ich und unsere Beste Freundin Jana
Die tapfere Saalpolizei des 1.LCC!

Vorne ich, mein Freund Peter Hoppe und Günther Theilemann


....und nun noch ein paar Bilder vom Männerballett des 1. LCC wo ich seit 1981 mitgetanzt habe.....
Anno 1983
Mein Schwiegervater ist die "Münchner Hofbräuhaus "Rosi"" und in seinem Schatten, natürlich ich. Mein Vorbild! 
Gruppenbild! Hier haben wir Kakalin getanzt einen  "Russentanz"
Ohne Worte.....
1996
....na, wer bin ich?
erkennt Ihr jemanden?
Hier haben wir einen Tanz aufgeführt, weil unser Cheftrainer, Olaf Schubert, uns (das Männerballett) immer einen asiatischen Tanz  aufschwatzen wollte. Er hatte eine LP von Vietnamesen im Müll gefunden.
Zu seiner Silberhochzeit haben wir einen Tanz uraufgeführt in seinen Garten mit viel Reis, den wir geworfen haben. Ich glaube, da wächst heute noch der Reis in seinem Garten!

Diesen Tanz haben wir nun Weiterentwickelt mit ganz viel Alkohol und Spinnereien. Wie es immer bei uns so war.
Daraus ist in der darauf folgenden Karnevals- Session ein richtig ordentlicher Tanz geworden.




....und wie heißt es in einem Lied?
"Marie der letzte Tanz ist nur für Dich!"
Das Bild unten zeigt meinen letzten Tanz im Männerballett vom 1. LCC!
Danach bin ich von dem Vordergrund in den Hintergrund getreten und habe zwei oder drei Jahre lang nur noch hinter den Kulissen gearbeitet.
 
...aber nicht der letzte Tanz vom Männerballett!
Das Männerballett lebt weiter wie eh und jeh.


Es war eine schöne Zeit im und mit dem 1. LCC!

Eigentlich, die schönste Zeit, außer die Zeit mit meiner Ines und meinen Kindern, in meinem Leben!
Ich möchte diese Zeit nicht vermissen! Niemals!! Überhaupt niemals!!! Überhaupt nicht niemals!!!!


Zurück zum Baustellenschild